Die neuen Helden der Kreisklasse

Hacheney liegt 497 Kilometer vom mittelsächsischen Frankenberg entfernt. Im Geiste aber liegen sie sich viel näher. Denn während uns der SSV Hacheney von 2004 bis 2006 die „Helden der Kreisklasse“ bescherte, schicken sich jetzt neue Helden an, diesen Sportolymp zu erklimmen. Wie bei den Amateurkickern auch, sind aber nicht die ganz großen Erfolge das Ziel. Ein Blick zurück: Es ist Mittwoch, der 05. Oktober 2011. Die Sonne geht im Osten auf, hier im mittelsächsischen Frankenberg. Ein verschlafenes Nest von kaum mehr als 15.000 Seelen, unter ihnen auch Martin Reichold und Christian Kietzmann – gemeinsam RM-Tuning! Man hat das Glück, das Hobby zum Beruf gemacht zu haben, aber das Pech, dass es sich bei dem Hobby um ein äußerst kostspieliges handelt. Tuning benötigt viel Hingabe in zweierlei Hinsicht. Von der einen Art können Martin und Christian reichlich geben. Schon seit ihrem 13. Lebensjahr sind sie mit Herzblut bei der Sache. Von der zweiten Art kann es – wie überall sonst auch – eigentlich nie genug geben!

Von der fixen Idee zu MyDirtyRacing

Das RM-Tuning Team vor ihrer Audi RS 4 Limousine

Martin Reichold und Christian Kietzmann von RM-Tuning

„Wir könnten doch die fragen“, platzt es aus Christian heraus, während er sich am Werkstatt-PC eine kurze Auszeit gönnt. „Die?“, fragt Martin leicht ungläubig, während er über den Motorraum eines Audi RS 4 Limousine gebeugt steht. Leicht zusammen gekniffene Augen verraten Skepsis. „Die“, damit meint Christian das Erotik-Portal MyDirtyHobby. Und die hat man wenige Tage zuvor kennen gelernt. Also die Macher dahinter – denn das Portal selbst kennt und begleitet man quasi seit der ersten Stunde. Man mag sich! Auf der Venus in Berlin hat man sich angeregt über heiße Kurven ausgetauscht. Aber sich mit den Vertretern von Deutschlands größter Amateur-Community in bester Partylaune über heiße Kurven austauschen, und sie dann als Sponsor für eine mittelständige Tuning-Werkstattaus der Provinz anzusprechen – das erscheint einem grundsoliden Handwerker aus Mittelsachsen zunächst einmal vermessen, um nicht zu sagen utopisch bis völlig realitätsfremd.

Die Audi RS 4 Limousine von MyDirtyRacing

Die Audi RS 4 Limousine ist ein absolutes Highlight

Christian aber beharrt auf dem Gedanken, überzeugt Martin, es zu versuchen. Und so schrauben die zwei Bastler tage- und nächtelang. Diesmal ausnahmsweise nicht an sexy Boliden sondern an einem Konzept, mit dem man die Führungsebene von MyDirtyHobby zu überzeugen gedenkt! Und, ums kurz zu machen und den Sprung in die Gegenwart zu finden: Das gelang! Vielleicht war es der kleine Hauch des Imperfekten, ein Makel hier, ein Makel da, vielleicht das Wissen darum, das hier nicht unbedingt knallharte Profis sondern echte Typen am Werk sind oder vielleicht war es Anerkennung dafür, sich auf fremdes Terrain zu wagen, auf dem auch die besten Slicks der Welt nicht helfen!

Ein Rennstall voller Tatendrang

Der MyDirtyRacing Audi von hinten

Der MyDirtyRacing Audi ist auch von hinten schnittig

“Details sind am Ende nicht wichtig“, ließ sich Produkt Manager Sven Sperling entlocken. „Wir wissen, dass wir kein zweites Red Bull Racing-Team unter Vertrag nehmen. Mit MyDirtyRacing setzen wir auf sportlicher Ebene das fort, was wir auch auf MyDirtyHobby verfolgen. Uns ist Herzblut und Leidenschaft wichtiger als der 1. Platz. Wir werden auch keinen Trophäenschrank einrichten. Auch wenn wir uns nicht ärgern würden, wenn wir’s müssten. Das Engagement der Beiden verdient Beachtung und – allem voran – Unterstützung. Und wenn jemand weiß, was das beste Mittel ist, um Männer zu absoluten Spitzenleistungen zu treiben, dann sind wir das.“ Mit einem Augenzwinkern endet er: „Ich rede natürlich von Frauen!“ Sexy- und PS-Bomben also: das klingt schon mal sehr vielversprechend! Und weil es noch viel besser aussieht, als es klingt, sind jede Menge Stutenpower und Pferdestärken nicht zu knapp auch genau das, womit MyDirtyRacing auf gleich neun Renn- und Tuningevents quer durch die Republik und über die Grenzen hinaus 2012 an den Start gehen.

Kategorien:

1 Kommentar zu “Die neuen Helden der Kreisklasse”

  1. Martins Nachbar sagt:

    Hallo Martin
    habs jetzt endlich mal geschafft mir die Seite anzusehen, auf die mich Euer Bolide jeden Tag hinweist. Habt ja ordentlich was auf die Beine gestellt – Hut ab.
    Jetzt bin ich nur noch gespannt, wann Ihr BMW’s aufbohrt, damit ich auch mal was davon hab ;-)
    Viel Erfolg und bis demnächst
    Uwe

Hinterlasse einen Kommentar

Nachricht